1. Geltungsbereich

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen der hytrade24 GmbH (im Folgenden: hytrade) und dem Vertragspartner (im Folgenden: Kunde) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. hytrade erkennt hiervon abweichende Bedingungen des Kunden nicht an, es sei denn, dass zwischen hytrade und dem Kunden ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart wurde.

(2) hytrade stellt einen Marktplatz bereit. Auf diesem Markplatz können verschiedene natürliche und juristische Personen und Personengesellschaften („gewerbliche Nutzer des Marktplatzes“) Verkaufsangebote zu Waren einstellen, sofern deren Angebot, der Erwerb oder die Veröffentlichung nicht gegen gesetzliche oder vertragliche Bestimmungen verstößt. hytrade bietet selbst keine Artikel an und wird nicht Vertragspartner der ausschließlich zwischen den Nutzern dieses Marktplatzes geschlossenen Verträge.

(3) Neben der Produktauswahl steht den Kunden die Wahl zwischen verschiedenen Anbietern zur Verfügung. In ihrer Funktion als rechtlicher Verkäufer sind diese bereits bei der Angebotsdarstellung unter „Verkäufer:“ als solche benannt und werden im Rahmen der Bestellabwicklung aufgeführt. Nähere Informationen zu den jeweiligen Verkäufern finden sich über die Verlinkung des entsprechenden Pseudonyms.

2. Registrierung eines Benutzerkontos

(1) Der Aufruf der Website www.hytrade24.com und der dort angebotenen Produkte ist grundsätzlich ohne vorherige Registrierung möglich.

(2) Die Nutzung der Dienste von hytrade als Verkäufer setzt die Anmeldung als Nutzer voraus. Die Anmeldung ist nur Nutzern, die die Dienste von hytrade in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit nutzen („gewerbliche Nutzer”) möglich und erfolgt durch Eröffnung eines Benutzerkontos unter Zustimmung zu diesen AGB und Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung von hytrade. Mit der Anmeldung kommt zwischen hytrade und dem Nutzer ein Vertrag über die Nutzung der Dienste von hytrade zustande. Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrags besteht nicht.

(3) Um Bestellungen auslösen zu können, muss der Kunde ein Benutzerkonto auf www.hytrade24.com anlegen. Käufer können sowohl gewerbliche als auch private Nutzer sein. In diesem Benutzerkonto kann der Kunde seine Kundendaten selbst verwalten. Es besteht kein Anspruch auf Registrierung eines Accounts.

(4) Die von hytrade bei der Anmeldung abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben. Als Adresse darf kein Postfach angegeben werden. Gewerbliche Nutzer sind verpflichtet, ein gewerbliches Benutzerkonto zu eröffnen und ihre Anmeldedaten um die gesetzlich erforderlichen Informationen zu ergänzen. Die Anmeldung einer juristischen Person oder Personengesellschaft darf nur von einer vertretungsberechtigten natürlichen Person vorgenommen werden, die namentlich genannt werden muss. Bei der Anmeldung natürlicher Personen dürfen nur einzelne Personen als Inhaber des hytrade-Kontos angegeben werden (d. h. keine Ehepaare oder Familien).

(5) Eine Registrierung und Bestellung auf www.hytrade24.com als gewerblicher Kunde ist nur Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen möglich. hytrade ist jederzeit berechtigt, auf Kosten des Kunden die Übermittlung eines geeigneten Nachweises in deutscher Sprache über dessen Eigenschaft als Unternehmer sowie über etwaig bestehende Vertretungsbefugnisse zu verlangen.

(6) Bei der Registrierung muss der Kunde seinen Namen, seine E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Erst wenn der Kunde eine Bestellung aufgibt, ist zusätzlich die Angabe seiner Anschrift notwendig. Der Kunde versichert, dass die bei der Registrierung angegebenen Daten wahr und vollständig sind. Mehrfachregistrierungen sind nicht erlaubt.

(7) Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Zugangsdaten an Dritte weiterzugeben. Darüber hinaus ist es untersagt, Inhalte von www.hytrade24.com, welche nur nach einem Login zugänglich sind (z.B. Preisinformationen) zu veröffentlichen. Das maschinelle Auslesen von Daten von www.hytrade24.com (Crawling/Scraping) ist ebenfalls untersagt.

(8) Der Kunde kann sein Benutzerkonto jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen.

(9) hytrade kann das Benutzerkonto des Kunden jederzeit mit einer Frist von zwei Wochen kündigen

(10) Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund, der hytrade zur Kündigung berechtigt, liegt insbesondere vor, wenn der Kunde gegen die Bestimmungen der Abs. 3, 4 oder 5 verstößt.

(11) Besteht seitens hytrade ein begründeter Verdacht eines Verstoßes des Kunden gegen Abs. 3, 4 oder 5, ist hytrade berechtigt, das Benutzerkonto des Kunden vorübergehend bis zur Klärung des Sachverhaltes zu deaktivieren.

(12) Die Kündigung des Benutzerkontos – gleich aus welchem Grund – bedarf zumindest der Textform.

(13) Kündigt eine Partei ein Benutzerkonto, so bleiben die wechselseitigen Rechte und Pflichten aus bis zu diesem Zeitpunkt aufgegebenen Bestellungen von der Kündigung unberührt.

3. Vertragspartner

(1) Vertragspartner des Kunden beim Abschluss des Kaufvertrages wird in jedem Fall der jeweilige Verkäufer, der seine Produkte auf dem Marktplatz anbietet. hytrade bietet selbst keine Artikel an und wird nicht Vertragspartner der ausschließlich zwischen den Nutzern dieses Marktplatzes geschlossenen Verträge.

(2) Der Versand der Ware erfolgt durch den ausgewählten Lieferanten. Für Marktplatz-Händler, die Produkte auf www.hytrade24.com anbieten, stellt hytrade lediglich ein Vermittlungsportal zur Verfügung, welches Kaufinteressenten und Marktplatz-Händler zusammenführt. Bei jedem Angebot werden Verkäufer und Lieferant explizit ausgewiesen. Über den Marktplatz können verschiedene Artikel von einem oder mehreren Händlern bestellt werden.

(3) Es gelten neben den hier einsehbaren Bestimmungen die Bestimmungen des jeweiligen Verkäufers. Die Bestellung selbst – von Aufnahmen bis hin zur Rückabwicklung – wird des Weiteren zwar über Systeme des Marktplatzes abgewickelt, doch obliegt die rechtliche Verantwortung sowohl im Hinblick auf das Angebot selbst als auch die Durchführung der Bestellung dem jeweiligen Verkäufer.

4. Vertragsschluss, Erfüllung des Vertrags

(1) Die wesentlichen Merkmale der angebotenen Waren ergeben sich aus den Produktbeschreibungen des jeweiligen Marktplatz-Händlers. hytrade übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Produktbeschreibungen.

(2) Angaben zum Gegenstand der Lieferung oder Leistung (z.B. Gewichte, Maße, Gebrauchswerte, Belastbarkeit, Toleranzen und technische Daten) sowie die Darstellungen desselben (z.B. Zeichnungen und Abbildungen) sind nur annähernd maßgeblich, soweit nicht die Verwendbarkeit zum vertraglich vorgesehenen Zweck eine genaue Übereinstimmung voraussetzt. Sie sind keine garantierten Beschaffenheitsmerkmale, sondern Beschreibungen oder Kennzeichnungen der Lieferung oder Leistung. Handelsübliche Abweichungen und Abweichungen, die aufgrund rechtlicher Vorschriften erfolgen oder technische Verbesserungen darstellen, sowie die Ersetzung von Bauteilen durch gleichwertige Teile sind zulässig, soweit sie die Verwendbarkeit zum vertraglich vorgesehenen Zweck nicht beeinträchtigen.

(2) Der Kunde kann die Produkte auf der Website www.hytrade24.com zunächst unverbindlich in seinen Warenkorb legen, indem er den mit „In den Warenkorb“ beschrifteten Button betätigt. Jederzeit kann der Kunde die Inhalte des Warenkorbs durch Betätigen der Schaltfläche „Warenkorb“ einsehen und durch die bereitgestellten Funktionen zum Entfernen Artikel aus dem Warenkorb herausnehmen. Nach Betätigen der Schaltfläche „Kasse“ hat der Kunde die Möglichkeit, seine Lieferadresse, eine ggf. abweichende Rechnungsadresse sowie die Zahlungsart einzugeben bzw. auszuwählen. Diese Daten können auf dieser Seite eingesehen und geändert bzw. über die bereitgestellten Auswahlmöglichkeiten angepasst werden. Auch hier kann der Kunde die ausgewählten Artikel einsehen. Über den Button „Jetzt kaufen“ gibt er ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab.

(4) Nach Eingang der Bestellung bei hytrade erhält der Kunde eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei hytrade bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt selbst keine gesonderte Annahme des Angebotes dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass seine Bestellung bei hytrade eingegangen ist. Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

(5) Vertragssprache ist Deutsch.

(6) Die Verfügbarkeit der jeweiligen Ware ist der Verfügbarkeitsanzeige des Marktplatz-Händlers zu entnehmen. Die angegebenen Verfügbarkeiten stützen sich auf die Erfahrungswerte der Lieferanten und können daher lediglich als Schätzungen angesehen werden. Bei den angegebenen Terminen handelt es sich nicht um verbindliche Vereinbarungen. In einzelnen Fällen kann es vorkommen, dass sich der Lagerbestand mit der Anzahl der Bestellungen überschnitten hat und dies wiederum eine Nachbestellung beim Vorlieferanten zur Folge hat. Sollte es zu Überschneidungen kommen, so wird der Käufer hiervon vom Verkäufer unverzüglich unterrichtet.

5. Preise

(1) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Der Preis der jeweiligen Artikel versteht sich als Endpreis einschließlich eventuell anfallender Mehrwertsteuer und weiterer Preisbestandteile. Der Verkaufspreis umfasst nicht die Liefer- und Versandkosten.

6. Zahlungsarten

(1) hytrade bietet Zahlungsdienste zur Abwicklung von Verträgen über den Kauf und Verkauf von Produkten zwischen dem Kunden und dem Verkäufer an, die auf dem Marktplatz geschlossen werden. Die Zahlungen der Käufer erfolgten unmittelbar an den jeweiligen Verkäufer und werden nicht von hytrade entgegengenommen.

(2) Für die Bezahlung selbst stehen den Kunden die auf dem Marktplatz bereitgestellten Zahlungsoptionen zur Verfügung. Zu den bereitgestellten Zahlungsmethoden gehören insbesondere, aber nicht ausschließlich, die Zahlung via Vorkasse und Kreditkarte.

(3) Verwendete Zahlungsdienstleister bei Kreditkartenzahlung

Abhängig von der vom Kunden gewählten Zahlart wird einer der folgenden Zahlungsdienstleister mit der Abwicklung der Zahlung für hytrade betraut:

Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte via Stripe erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA (https://stripe.com) an die der Verkäufer seine Zahlungsforderung abtritt. Die Stripe Inc. zieht den Rechnungsbetrag vom angegebenen Kreditkartenkonto des Kunden ein. Im Falle der Abtretung kann nur an die Stripe Inc. mit schuldbefreiender Wirkung geleistet werden. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt umgehend nach Absendung der Kundenbestellung über den Online-Shop des Verkäufers. Der Verkäufer bleibt auch bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte via Stripe zuständig für allgemeine Kundenanfragen z. B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung, Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. Auf die Informationen der Wirecard Bank AG gemäß Artikel 13 DSGVO im Rahmen der Abwicklung von Kreditkarten-Zahlungen unter https://stripe.com/de/privacy wird hingewiesen.

7. Gewährleistung und Haftung

(1) Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften. Für die Gewährleistung hat sich der Käufer mit dem jeweiligen Verkäufer in Verbindung zu setzen.

(2) Soweit sich aus diesen Bedingungen einschließlich der nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt, haftet hytrade bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den gesetzlichen Vorschriften.

(3) Auf Schadensersatz haftet hytrade – gleich aus welchem Rechtsgrund – im Rahmen der Verschuldenshaftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet hytrade vorbehaltlich eines milderen Haftungsmaßstabs nach gesetzlichen Vorschriften (z.B. für Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten) nur

a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

b) für Schäden aus der nicht unerheblichen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall die Haftung von hytrade jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

(4) Die sich aus Abs. 2 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen durch bzw. zugunsten von Personen, deren Verschulden hytrade nach gesetzlichen Vorschriften zu vertreten hat. Sie gelten nicht, soweit hytrade einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen hat und für Ansprüche des Kunden nach dem Produkthaftungsgesetz.

(5) Wegen einer Pflichtverletzung, die nicht in einem Mangel besteht, kann der Kunde nur zurücktreten oder kündigen, wenn hytrade die Pflichtverletzung zu vertreten hat. Ein freies Kündigungsrecht des Kunden (insbesondere gem. §§ 651, 649 BGB) wird ausgeschlossen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Voraussetzungen und Rechtsfolgen.

8. Freistellung

Der Kunde stellt hytrade von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Kunden oder sonstige Dritte gegenüber hytrade geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte durch von dem Kunden mittels der Dienste von hytrade eingestellten Angebote und sonstige Inhalte oder wegen dessen sonstiger Nutzung der Dienste von hytrade. Der Kunde übernimmt hierbei die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von hytrade einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung von dem Kunden nicht zu vertreten ist. Der Kunde ist verpflichtet, hytrade für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

9. Sanktionen, Sperrung

(1) hytrade kann folgende Maßnahmen ergreifen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Kunde gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter, die hytrade-AGB verletzt oder wenn hytrade ein sonstiges berechtigtes Interesse hat, insbesondere zum Schutz der Nutzer vor betrügerischen Aktivitäten:

  • Löschen von Angeboten, Bewertungen oder sonstigen Inhalten
  • Verwarnung von Nutzern
  • Verzögerung der Veröffentlichung von Angeboten und sonstigen Inhalten
  • Vorübergehendes Ausblenden von Angeboten auf der Suchergebnisseite
  • Einschränkung der Nutzung der Dienste von hytrade, insbesondere der Kaufaktivitäten
  • Vorläufige Sperrung
  • Endgültige Sperrung

Bei der Wahl einer Maßnahme berücksichtigt hytrade die berechtigten Interessen des betroffenen Nutzers, insbesondere ob Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass der Kunde den Verstoß nicht verschuldet hat.

(2) hytrade kann einen Kunden endgültig von der Nutzung der Dienste von hytrade ausschließen (endgültige Sperrung), wenn

  • er wiederholt negative Bewertungen oder niedrige detaillierte Verkäuferbewertungen erhalten hat und die Sperrung zur Wahrung der Interessen der anderen Nutzer geboten ist
  • er falsche Kontaktdaten angegeben hat
  • er sein hytrade-Konto überträgt oder Dritten hierzu Zugang gewährt
  • er andere Nutzer oder hytrade in erheblichem Maße schädigt
  • er wiederholt gegen diese AGB verstößt
  • ein anderer wichtiger Grund vorliegt.

Nachdem ein Kunde endgültig gesperrt wurde, besteht kein Anspruch auf Wiederherstellung des gesperrten hytrade-Kontos oder des Bewertungsprofils.

10. Bewertungen

(1) Kunden können sich nach der Durchführung einer Transaktion gegenseitig und öffentlich zugänglich bewerten. Käufer können einzelne Aspekte der Leistung eines Verkäufers zudem über die detaillierten Verkäuferbewertungen bewerten. Die Bewertungen werden von hytrade nicht überprüft und können unzutreffend oder irreführend sein.

(2) Kunden sind verpflichtet, in den abgegebenen Bewertungen ausschließlich wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Die von Kunden abgegebenen Bewertungen müssen sachlich gehalten sein und dürfen keine Schmähkritik enthalten.

(3) Jede zweckwidrige Nutzung des Bewertungssystems ist verboten. Insbesondere ist es untersagt:

  • Bewertungen über sich selbst abzugeben oder durch Dritte abgeben zu lassen
  • in Bewertungen Umstände einfließen zu lassen, die nicht mit der Abwicklung der betreffenden Transaktion in Zusammenhang stehen.
  • Bewertungen zu einem anderen Zweck zu verwenden als zum Handel mittels der hytrade-Dienste.
  • andere Nutzer durch Drohung mit der Abgabe oder Nichtabgabe einer Bewertung zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung zu nötigen.

11. Verjährung

(1) Die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche verjähren nach zwei Jahren, wenn ein Kunde als Verbraucher kauft.

(2) Die Ansprüche des Kunden bei Mängeln eines gebrauchten Artikels verjähren mit Ablauf von einem Jahr ab Kauf.

(3) Verwendet der Kunde die bestellte Ware für seine eigenen gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeiten, verjähren seine Ansprüche aus den gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen ebenfalls nach einem Jahr.

(4) Soweit zusätzliche Garantien ausgelobt werden, bleiben Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte hiervon unberührt.

12. Zurückbehaltung und Aufrechnung

(1) Der Kunde ist zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

(2) Die Aufrechnung mit Gegenansprüchen des Kunden oder die Zurückbehaltung von Zahlungen wegen solcher Ansprüche ist nur zulässig, soweit die Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Bei Mängeln der Lieferung bleiben die Gegenrechte des Kunden unberührt.

13. Datenschutz

Mit einer Nutzung des Marktplatzes, dessen Services und Angeboten und/oder einer Verwendung der Webseiten des Marktplatzes, erkennt der Kunde die aktuelle Datenschutzerklärung an, die unter dem Link „Datenschutzerklärung“ einsehbar ist.

14. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

hytrade kann dem Nutzer jederzeit eine Änderung dieser AGB vorschlagen. Änderungen dieser AGB werden dem Nutzer spätestens 30 Tage vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt ihres Wirksamwerdens in Textform (z. B. per E-Mail) angeboten. Die Zustimmung durch den Nutzer gilt als erteilt, wenn die Ablehnung nicht vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen gegenüber hytrade in Textform angezeigt wird. Wenn der Nutzer mit den Änderungen nicht einverstanden ist, steht ihm bis zu dem vorgeschlagenen Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen ein fristloses und kostenfreies Kündigungsrecht zu. hytrade weist den Nutzer in der Nachricht, mit der die Änderungen angeboten werden, auch noch einmal besonders auf das Ablehnungsrecht, die Frist dafür und die Möglichkeit zur Kündigung hin. Die geänderten AGB werden zusätzlich auf der hytrade-Website veröffentlicht.

15. Salvatorische Klausel

Sollte eine dieser Regelungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Bestimmungen dieser AGB tritt das Gesetzesrecht.

16. Rechtswahl und Gerichtsstand

(1) Für diese Bedingungen und die Vertragsbeziehung zwischen hytrade und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Einheitsrechts, insbesondere des UN-Kaufrechts. Für Verbraucher mit Wohnsitz in der EU finden zusätzlich die zwingenden Bestimmungen des Verbraucherschutzrechts des Mitgliedstaates Anwendung, in dem der Verbraucher seinen Wohnsitz hat, sofern diese vorteilhafter für den Verbraucher sind als die Bestimmungen des deutschen Rechts.

(2) hytrade ist weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren mit Verbrauchern vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

(3) Ist der Kunde Kaufmann i.S.d. Handelsgesetzbuchs, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher – auch internationaler Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten der Geschäftssitz von hytrade. Entsprechendes gilt, wenn der Kunde Unternehmer i.S.v. § 14 BGB ist. hytrade ist jedoch in allen Fällen auch berechtigt, Klage am Erfüllungsort der Lieferverpflichtung gemäß diesen Bedingungen bzw. einer vorrangigen Individualabrede oder am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu erheben. Vorrangige gesetzliche Vorschriften, insbesondere zu ausschließlichen Zuständigkeiten, bleiben unberührt.

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen der hytrade24 GmbH (im Folgenden: hytrade) und dem Vertragspartner (im Folgenden: Kunde) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. hytrade erkennt hiervon abweichende Bedingungen des Kunden nicht an, es sei denn, dass zwischen hytrade und dem Kunden ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart wurde.

(2) hytrade stellt einen Marktplatz bereit. Auf diesem Markplatz können verschiedene natürliche und juristische Personen und Personengesellschaften („gewerbliche Nutzer des Marktplatzes“) Verkaufsangebote zu Waren einstellen, sofern deren Angebot, der Erwerb oder die Veröffentlichung nicht gegen gesetzliche oder vertragliche Bestimmungen verstößt. hytrade bietet selbst keine Artikel an und wird nicht Vertragspartner der ausschließlich zwischen den Nutzern dieses Marktplatzes geschlossenen Verträge.

(3) Neben der Produktauswahl steht den Kunden die Wahl zwischen verschiedenen Anbietern zur Verfügung. In ihrer Funktion als rechtlicher Verkäufer sind diese bereits bei der Angebotsdarstellung unter „Verkäufer:“ als solche benannt und werden im Rahmen der Bestellabwicklung aufgeführt. Nähere Informationen zu den jeweiligen Verkäufern finden sich über die Verlinkung des entsprechenden Pseudonyms.

Main Menu